SC Weinfelden – EHCWN 1:11 (0:3|1:1|0:7)

Mi 22.11.2017, Sportanlage Güttingersreuti, Weinfelden, 17 Zuschauer

Der EHC Wilen-Neunform reiste mit fast 3 kompletten Blöcken nach Weinfelden zum Derby. Wir starten als Leader unserer 4-Ligagruppe motiviert in unser erstes Wochentagsspiel.

Der Start gelang uns. So konnten wir durch Patrick Guarisco bereits nach knapp 6 Minuten in Führung gehen. Dies gab uns zusätzliche Sicherheit und wir spielten selbstbewusst auf. Im ersten Drittel erhöhten wir auf 0:3, beide Male konnte Andy Schoop reüssieren.

Das zweite Drittel war wesentlich umkämpfter und das Heimteam aus Weinfelden fand besser ins Spiel. Es wurden auch mehr Strafen ausgesprochen. Weinfelden konnte zur Spielhälfte den ersten Treffer erzielen. Nur 3 Minuten später schlugen wir aber zurück und stellten den 3-Tore Vorsprung wieder her. Mit 1:4 ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel spielten wir unsere ganze Routine aus. Das mit etlichen jungen Spielern angetretene Team aus Weinfelden musste unten durch. Das Drittel ging mit einem Score mit 0:7 an uns. Sieben verschiedene Schützen konnten sich auszeichnen. Das Spiel lief für uns und je länger die Partie dauerte, umso resignierter erschienen die Weinfelder.

Mit dem Resultat von 1:11 fiel der Sieg doch etwas hoch aus. Unsere Leaderposition konnten wir mit dem Sieg zementieren und gleichzeitig unser Torverhältnis markant verbessern. Jetzt blicken wir gespannt dem Spitzenkampf gegen den EHC Kreuzlingen-Konstanz entgegen!